CULUMNATURA® Naturkosmetik
Naturkosmetik für den Naturfriseur, die Naturfriseurin

E-Werkgasse 13
2115 Ernstbrunn
Österreich

Tel. +43 (0)2576 2089
info@culumnatura.com
www.culumnatura.com

Naturkosmetik für den Naturfriseur: Ausbildung zum geprüften Haut- und Haarpraktiker, Haarpflege, Hautpflege
Dein Naturfrisör, Coiffeur in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Erstellt von Perfectweb, Werbeagentur Wien
Menu

Ein Feuerwerk der Sinne




Es blühte, sprühte, lachte - Aufbruchsstimmung beim
1. INT. TAG DER NATURFRISEURE am 9.10.2016

Was wir mit den rund 270 TeilnehmerInnen am 1. INT. TAG DER NATURFRISEURE in Wien erlebten, war ein Fest der Sinne und Gefühle. Geladen haben wir aus Anlass des 20-jährigen Firmenjubiläums, doch eigentlich ging es darum, die Gemeinschaft der NATURfriseurInnen und den Beginn eines neuen Friseurzeitalters zu feiern.

Neben spannenden Informationen zu den Auswirkungen von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten auf Haut und Haare sowie Praxistipps für den Salonalltag ging es um eine kritische und visionäre Betrachtung der Friseurbranche. Das Ergebnis war eine Veranstaltung, geprägt von Aufbruchsstimmung, Ehrlichkeit und Engagement.

Details zur Veranstaltung findest du hier …
"Hier geht‘s zur Zukunft" so war der Weg ins Tagungszentrum im Wiener Schloss Schönbrunn ausgeschildert. Dann folgten Plakate mit "Du bist stark" oder "Zeige deine Schönheit" und schließlich ein in warmes Licht getauchter, mit schönen Blumen dekorierter Saal. Dort begrüßten Astrid und Katharina die Gäste und machten gleich bei der Begrüßung klar, wo diese Zukunft liegt.
Darüber referierte auch Willi, der dem auf Show ausgerichteten aktuellen Schönheitsideal Natürlichkeit und Ausstrahlung entgegenstellt. Sein Ziel: NATURfriseurIn als anerkannter Lehrberuf. Seit 20 Jahren setzt er mit einem konsequent natürlichen und ehrlichen Naturkosmetikkonzept vor allem auf Wissensvermittlung. Der Vertrieb: kompromisslos und nur über den Fachbereich. So machte Willi in seinem Vortrag klar, es geht darum, das Image des Friseurhandwerks aufzuwerten.

Ausgebildete NATURfriseurInnen arbeiten belastungsfrei und ihre Kunden schätzen sie als Berater in Sachen Schönheit und gesunde Lebensführung. Zur Aufklärung im Bereich Gesundheit trug Martina Bang Dosio, eine langjährigen CULUMNATURA® Referentin, mit ihrem Vortrag "Krank durch Übersäuerung? Mythen und Fakten" bei. Es sei wichtig, genau zu unterscheiden und die Vorgänge des Stoffwechsels zu verstehen. Übersäuerung sei ein Begriff, der gern für vieles herangezogen werde, doch stelle er eine Generalisierung dar, wo genauer unterschieden werden müsse.

Erfahrungsberichte: mehr Wertschätzung der Kunden



Susanne Zaglauer plauderte als erfahrene Haut- und Haarpraktikerin für Ihre KollegInnen aus dem Nähkästchen und berichtete von der Umstellung ihres konventionellen Salons auf konsequent natürliche Haut- und Haarpflege. Das Wichtigste sei Ehrlichkeit und ein Konzept. Sie frage ihre Kunden oft "Was gefällt Ihnen an Ihren Haaren?". Die meisten hätten sich darüber noch nie Gedanken gemacht und wüssten nur, was ihnen daran nicht gefällt. Ihre humorvoll vorgetragenen praxisnahen Tipps für Beratungsgespräche sorgten für viele Lacher und angeregte Diskussionen. "Heute bin ich viel entspannter und habe mehr Spaß an meiner Arbeit", ermutigte sie die Anwesenden, sich zu trauen und auf das zu besinnen, was sie wirklich wollen.

Motivation zum Handeln: der erste CULUMNATURA® Umweltpreis



Beatrice Raas aus Mals im Obervinschgau wurde mit dem ersten CULUMNATURA® Umweltpreis ausgezeichnet. Sie erreichte, was viele für unmöglich hielten. So ist Mals heute auf dem Weg, die erste pestizidfreie Gemeinde Europas zu werden. Der steinige Weg der Malser BürgerInnen wurde vom Filmemacher Alexander Schiebel dokumentiert, der beim Publikum mit bewegenden Ausschnitten seines Films "Das Wunder von Mals" Bestürzung auslöste.

Berufskranke FriseurInnen



Emotionen pur gab es bei der Vergabe des Stipendiums zur CULUMNATURA® Haut- und Haarpraktikerin. Doris Harrings und Susanne Angerer berichteten von ihrem schwierigen Weg und Erfahrungen mit einer Berufskrankheit als Friseurin. Umso mehr freute sich die Gewinnerin Monika Dittrich aus Österreich über die Möglichkeit beschwerdefrei weiterarbeiten zu können.

Eine neue Bewegung Bewusster Friseure international (BBF) stellte sich vor. Der Verein ist eine Plattform und unabhängige Gemeinschaft, die sich für nachhaltigen Gesundheits- und Umweltschutz im FriseurInnen-Handwerk u.v.m. einsetzten.

Bühne für die Jugend: Frisurenschau von Friseurlehrlingen


Zum Abschluss zeigten Friseurlehrlinge der Berufsschule für Haar- und Körperpflege aus der Goldschlagstraße Wien eine etwas andere Frisurenschau: Für viele der angehenden FriseurInnen war es die erste Begegnung mit rein natürlichen CULUMNATURA® Haarpflege- und Stylingprodukten. Ganz neu war auch die Kooperation mit den Lehrlingen der Berufsschule für Gartenbau und Floristik Wien, die für diesen Auftritt kunstvollen Haarschmuck mit Blumen aus dem Schulgarten gefertigt hatten. Hand in Hand ging es dann auf den Laufsteg, wo die beiden Schulen mit ihrer originellen Performance aus Tanz und einzigartigen Haarkreationen für einen energiegeladenen Abschluss sorgten, so dass die TeilnehmerInnen des 1. INT. TAG DER NATURFRISEURE mit Kraft, neuer Motivation und jeder Menge wertvoller Informationen nach Hause gingen.
zur Bildergalerie